Ist das eine bekannte Situation?

Ihre Tochter / Ihr Sohn hat Nachhilfe in Mathe oder Fremdsprache. Trotzdem werden die Leistungen in der Schule einfach nicht besser und die Lehrer wissen auch nicht weiter und sagen immer nur: „Ihr Kind könnte viel mehr…“
 
Oder diese?

Ihr Kind ist erfolgreich auf die Oberschule / das Gymnasium  gewechselt und hat Freunde gefunden. Es sagt, dass es gern zur Schule geht und auch an seinen Hobbys Freude hat. Bei den Leistungskontrollen und Klassenarbeiten in der Schule ist es aber in letzter Zeit immer bei den Schlechtesten der Klasse, obwohl im Elterngespräch von den Lehrern klar signalisiert wurde, dass es mit bei den Besten sein könnte. Sie fragen Ihr Kind immer wieder, ob es etwas bedrückt oder ihm etwas zu viel ist.
Es versichert glaubwürdig, alles sei in Ordnung. Sie denken über Nachhilfe nach, über noch mehr Fleiß und Unterstützung für Ihr Kind.
 
Sie fragen sich, was genau Sie noch machen sollen?

Wagen Sie den Versuch, mit einer Außenstehenden zu sprechen, die Schule kennt, langjährige Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen hat und Ihre familiäre und persönliche Situation gut nachvollziehen kann.
Ich biete Ihnen ein individuelles und vertrauliches Beratungsgespräch an, um mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, was genau Ihr Kind davon abhält, das abzurufen, was es gelernt hat und wo mögliche Ansatzpunkte für eine Verbesserung der Situation sind.
 
Ich bin für Sie da.